Deutschland steht im Stau

#MOBILITYTALK mit Prof. Dr.-Ing. Roman Suthold - Head of Transport and Environment bei ADAC Nordrhein e.V.

Es gibt verschiedene Gründe, warum Deutschland im Stau steht. Immer wieder bremsen Baustellen, Sperrungen, Engpässe aber auch Unfälle den Verkehr aus. Daneben sorgen Berufspendler*innen gerade zu den Stoßzeiten morgens und abends für hohes Verkehrsaufkommen.

Prof. Dr. Roman Suthold, seit 2004 beim ADAC und seit 2006 Leiter des Fachbereichs „Verkehr und Umwelt“ beim ADAC Nordrhein, erläutert: „Ziel ist es, autoarme Innenstädte zu schaffen. Dabei spielen private Mobilitätsangebote eine immer größere Rolle. Die Chance liegt aus meiner Sicht darin, diese privaten Services mit öffentlichen Angeboten zu verzahnen, damit wir als Nutzer*innen eine Alternative zum Auto bekommen.“ Nur wenn diese Alternativen wirklich attraktiv sind, lassen Menschen das Auto stehen und steigen um.

Davon sind auch wir bei Deutscher Telekom überzeugt. Deshalb bieten wir unseren Mitarbeitenden ab 2022 eine Mobility-as-a-Service Plattform an, die verschiedene Mobilitätsangebote bündelt und in einer App anbietet. Damit machen wir einen einfachen digitalen Zugang zu bedarfsorientierter und vernetzter Mobilität möglich.

Wo genau die Gründe für Staus liegen, welche Ideen es gibt, Deutschlands Straßen staufrei zu bekommen und wie Mobilität nach der Corona-Pandemie aussehen könnte – all das erfahrt Ihr im Mobility Talk mit Dr. Olga Nevska.

Dauer: ca. 20 Min.