T-Systems fährt elektrisch

Umstellung der Geschäftsfahrzeugflotte der T-Systems von Verbrennungsmotoren auf rein elektrische Antriebstechnologien ab 2022

V.l.n.r.: Adel Al-Saleh (Vorstandsmitglied Deutsche Telekom und Geschäftsführer T-Systems International) und Dr. Olga Nevska (Geschäftsführerin Telekom MobilitySolutions)

T-Systems goes Electric: eine der größten Konzerntöchter der Deutschen Telekom stellt ab sofort ihre Geschäftsfahrzeugflotte konsequent und komplett auf Elektro um. Dazu Dr. Olga Nevska, Geschäftsführerin Telekom MobilitySolutions: „Ich freue mich über diesen entschlossenen Schritt der T-Systems in Richtung emissionsfreie Mobilität. Wir als Mobilitäts-Serviceprovider investieren bereits seit Jahren in ressourcenschonende Mobilitätslösungen und damit in die aktive Gestaltung der Verkehrswende. Alternative Antriebssysteme spielen dabei eine zentrale Rolle. Deshalb unterstützen wir gerne den konsequenten Weg der T-Systems und stellen dafür fast 30 E-Modelle zur Auswahl. Parallel arbeiten wir weiter an der Flexibilisierung und Digitalisierung unseres Angebotes.“

Mit dem Wechsel auf reine Elektro-Autos wird auch der Ausbau der Ladeinfrastruktur des Unternehmens weiter vorangetrieben. An sieben der zehn großen Standorte in Deutschland gibt es bereits Ladesäulen. Weitere Stromtankstellen sind an den anderen Standorten geplant und stehen dann für Mitarbeitende wie Kunden bereit.